Bitte keine Kinder und Tiere im Auto bei Hitze!

Immer wieder liest man, dass Passanten beherzt eingreifen und eine Autoscheibe einschlagen, weil sich bei hohen Temperaturen im Fahrzeug ein Kind oder Hund befindet.

Eigentlich sollte es für jeden klar sein, dass sich das Auto aufgrund der vielen Fensterflächen, ggfs. dunkler Ausstattung und vor allem ohne Fahrtwind enorm schnell aufheizt. 42°Grad Celsius sind bereits nach nur 30min erreicht, wenn es eine Außentemperatur von 26°Grad Celsius hat. Das ist bereits eine Temperatur, die je nach Konstitution lebensgefährlich werden kann. Sensibilisieren Sie die Personen in Ihrer persönlichen Umgebung dafür, dass sie niemanden – auch nicht für ein paar Minuten – im Sommer allein in einem geschlossenem Auto zurück lassen.

Was kann man machen, wenn man sieht, dass ein Kind oder Tier in einem geschlossenen Auto sitzt? Sollte es ein Parkplatz eines Einkaufszentrums oder Supermarktes handeln und keine Gefahr für Leib und Leben des Insassen bestehen, lassen Sie den Halter des Fahrzeuges umgehend ausrufen.

Ist allerdings Gefahr in Verzug und Sie selbst wollen/können das Fahrzeug nicht z.B. durch das Einschlagen eines der Fenster öffnen können, so rufen Sie bitte schnellstmöglich die Polizei, die das dann umgehend durchführen und parallel einen Krankenwagen zur Erstversorgung organisieren kann.

Nachfolgend sehen Sie die Temperaturentwicklung in einem Auto, bei unterschiedlichen Außentemperaturen. Es lässt sich schnell erkennen, wir dramatisch der Anstieg der Temperatur bis hin zu einem tödlichen Ausmaß tatsächlich ist.

Bitte gehen Sie nicht einfach vorbei, zögern Sie nicht, sondern handeln Sie! Das kann Leben retten.

Ihr Autohaus-Zeiger Team

Pin It on Pinterest